So groß wie eine Avocado/Ingwer…(17. +18.SSW)


Ach ihr lieben! Die letzten beiden Wochen waren recht stressig, da ich ein großes Firmen Event zu organisieren hatte und leider kaum Zeit hatte mich auf etwas anderes zu konzentrieren…

Aber jetzt ein paar Tage danach und einem tollen Event werden die Tritte noch stärker und öfter am Tag spüre ich Krümels Bewegungen … und dafür bin ich so unendlich dankbar!

Nun hat leider – wie auch in der ersten SS um diese Zeit – meine Angstphase begonnen… Viele Gedanken gehen mir durch den Kopf und ich frage mich unter Tags immer wieder kurz ob ich das alles schaffen werde, wenn das anderen Eltern schon so viel abverlangt und Mütter sich letztendlich alleine um alles Kümmern müssen weil die Väter arbeiten um den vierköpfigen Haushalt zu ernähren.. Oder andere die sich Monate nach der Geburt von #2 fragen ob es die richtige Entscheidung war so knapp Kinder in die Welt zu setzen.. Oder kinderlose Bekannte, die glauben das man als Mutter keine adequate Arbeitskraft mehr sei… Viele Meinungen auch zum Thema : Wie möchte ich mein Geburtserlebnis neu gestalten und nicht 2 mal die selben Fehler aus Ungewissheit begehen..  Zudem noch meine Albträume das einem meiner Kinder erwas schlimmes zustösst lassen mich gerade nur durch Ruhe und lesen besänftigen.. 
Ich fühle mich aber nicht allzuseht gestresst denn mein Partner gibt mir die Zeit sich damit auseinander zu setzen und auch mal einen Nachmittag vor der Glotze um sich berieseln zu lassen hilft mir persönlich Gedanken los zu lassen.. Anyway…

Die Gebärmutter lässt dich täglich besser ertasten und der Bauch fühlt sich nicht mehr gebläht oder geschwollen an sondern ich merke wie sich das Baby platz macht:) Meine Brust ist enorm gewachsen, sehr heiss und eher weich geworden nicht so wie am Anfang Steinhart:) Auch die Adern kann man wieder deutlich sehen und alle paar Wochen (ich schiebe es jetzt mal auf einen Hormonschub) wirds nass… Bei weitem nicht wie in der Stillzeit aber die BW werden dunkler und klare Flüssigkeit „säubert“ sozusage die Gänge;) 

Ich esse sehr kleine Mahlzeiten auch wenn ich totale Cravings nach irgendetwas habe… Aber mein Magen fühlt sich immer voll an und antwortet nach dem einen letzten Snips das ich nur noch in der Hand hatte und ich es einfach nicht wieder in die Packung geben wollte- mit bösem, gemeinem, fiesem Sodbrennen.. Und dann geht nicht mal mehr ein Stück Schokolade 😡

Der Bauch hat sich überhaupt nicht verändert aber das ist auch klar da ich fast 3 kg durch das ständige Völlegefühl und die kleinen Mahlzeiten abgenommen habe in den letzten Wochen und ich habe mir natürlich Sorgen gemacht da ich das Baby ja noch nicht jeden Tag spüren kann… Aber mein Doppler beruhigt mich dann ungemein und den regelmässigen Herzschlag unseres Babys zu hören ist das tollste Gefühl der Welt! 

Sonst fühle ich mich endlich angekommen in dieser Schwangerschaft und es wird täglich realer und ich fühle mich wohler in meiner Haut! 

Stay tuned ❤️

Eure Cealia

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s